SWOP.exchange

Blog :: Nachwuchsrekrutierung

Kooperative Rekrutierung Kooperative Rekrutierung

Rekrutierung ist ein "gemeinsames Produkt von Bildungs- und Arbeitswelt," so Axel Gloger in seiner Kolumne. Die Lieferkette zwischen Hochschulen und Unternehmen ist allerdings nicht fehlerfrei. "Unternehmen glauben, dass Sie A bestellt haben. Die Hochschulen jedoch liefern B." Unsere (Volks-)Wirtschaft benötigt qualifizierte Arbeitskräfte. Die Hochschulen sollen sie liefern. Eine böse, kapitalistische Forderung finden Sie? Das Kommentarfeld ist freigeschaltet! [weiterlesen]

Eingestellt von Randy Eisinger am 27. Juli 2011 um 18:23
Tags: , , ,

Fischen im Talentepool Fischen im Talentepool

In Zeiten von Fachkräftemangel buhlen die Unternehmen um Hochschulabsolventen. Denn sie wissen: Nur mit attraktiven Karriereprogrammen bekommt man die Besten. Kerstin Schneider beschreibt ausgefeilte Programme, die von Unternehmen angeboten werden. Kennen Sie weitere interessante Karriereprogramme von Unternehmen? Teilen Sie Ihr Wissen mit den anderen Leser/innen im Blog. [weiterlesen]

Eingestellt von Randy Eisinger am 27. Juli 2011 um 18:10
Tags: , , ,

Ausgereift Ausgereift

Nachwuchsförderung für Akademiker - wie geht das? Janina Weigel beschreibt das »Entwicklungsprogramm für Akademiker« (EfA) von Audi. Das Programm zeigt musterhaft, wie Rekrutierung, Mitarbeiterbindung und Personalentwicklung Hand in Hand gehen können. [weiterlesen]

Eingestellt von Randy Eisinger am 27. Juli 2011 um 17:59
Tags: , , ,

(Ko-)Operation Nachwuchsrekrutierung (Ko-)Operation Nachwuchsrekrutierung

Der Profi-Fußball macht es vor: Kluge Arbeitgeber starten das Recruiting frühzeitig. Schon während des Studiums oder sogar davor. Sie warten nicht, bis die Absolventen auf dem Arbeitsmarkt gelandet sind. Andrea Göntgens (Deutsche Lufthansa) beschreibt, dass modernes Recruiting schon bei der Ansprache von Schülern beginnt und später nahtlos in die Bindungsprogramme für Young Professionals übergeht. [weiterlesen]

Eingestellt von Randy Eisinger am 27. Juli 2011 um 17:51
Tags: , , , , ,

Wildhüter im Absolventenreservat Wildhüter im Absolventenreservat

Ein gutes Beispiel dafür, wie Hochschulen einen Nutzen aus den Rekrutierungsaktivitäten an ihren Einrichtungen ziehen, zeigt Christian Berger in seinem Beitrag auf. Bisher haben die Unternehmen sich ohne Jagdschein auf die Pirsch nach Hochschulabsolventen gemacht. Jetzt hegt die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Humboldt-Universität ihr Absolventenreservat sorgfältig ein. [weiterlesen]

Eingestellt von Randy Eisinger am 27. Juli 2011 um 14:17
Tags: , , , , ,

Lehrstelle 2.0 Lehrstelle 2.0

Aus der Wirtschaft kommen starke "pro-dual"-Signale! Denn das duale Studium bringt Unternehmen die richtigen Studierenden. Und für diese sind die Aussichten nach dem Abschluss prima: Einer erfolgreichen Karriere steht nichts im Wege, weil die dualen Absolventen für die spezifischen Anforderungen des Unternehmens ausgebildet worden sind. Mehr und mehr junge Leute drängen deshalb in das duale Studium. Noch sind Universitäten auf diesem spannenden Markt unterrepräsentiert. Aber diese Zeiten könnten sich alsbald ändern. Denn die Zukunft des dualen Studiums beginnt jetzt, wie unsere Autorin Kerstin Schneider berichtet. [weiterlesen]

Eingestellt von Randy Eisinger am 16. Mai 2011 um 17:51
Tags: , , , , , , , ,

Drei Fliegen mit der dualen Klappe Drei Fliegen mit der dualen Klappe

Gutes Personal ist die goldene Ressource eines jeden Unternehmens. Darum ist es wichtig, bereits frühzeitig junge Talente zu fördern und zu binden. Am besten funktioniert das mit einem dualen Studium. Denn die Verzahnung von akademischer Ausbildung und Praxiserfahrung stellt eine Win-Win-Situation für Firmen und Studierende dar. Wie ein duales Studium eingerichtet wird und welche Vorteile es für Studierende und Unternehmen bietet, berichtet Sonja Baumer in ihrem Artikel. [weiterlesen]

Eingestellt von Markus Müller am 17. Mai 2011 um 18:07
Tags: , , , , , , , ,

Keine aktuelle Nachrichten vorhanden.

Angebote
Follow Us
Login für Anbieter
© SWOP. Medien und Konferenzen · Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SWOP. Medien und Konferenzen GmbH